max ~13 kW Anzeige beim Verbrauch

Error message

Achtung: Sie benutzen einen veralteten Browser. Einige Teile von mysmartgrid.de können daher in ihrer Funktion beeinträchtigt sein. Bitte installieren Sie einen dieser Browser: Internet Explorer 8, Firefox 3, Safari 4, Chrome 15, Chromium 15, Opera Mobile 11, Android 2.3.4, Android 4.1 (oder eine neuere Version).

Hallo

Kann es sein das der Flukso nicht mehr als ca. 13 kW anzeigt bei der Messung?
Wir verbrauchen hier deutlich mehr als 13kW zeitweise, die Anzeige im Netz und der API geht aber nur bis ca. 13 kW. Ist das ein Messfehler oder ein Fehler in der Anzeige oder in der Berechnung?

Gruß
Doc

Sieht so aus als ob die Daten nicht ausreichend schnell von der Schnittstelle gelesen werden. der spricht /dev/ttyS0 nur mit 4800 Baud an. Ist die Vorgabe hardware mäßig begenzt?

Der maximale Wert für den Verbrbauch liegt bei 12630 Watt, egal mit welcher Geschwindigkeit ich die Schnittstelle anspreche. Ist das evtl. ein Berechnungsfehler der API?

Der maximale gemessene Verbrauch hängt von den verwendeten Sensoren ab. Es werden (entgegen dem Aufdruck) Stromwandler mit 50A/1V verwendet. Der Analogeingang des Flukso kann Signale von 0-1V messen. Da die Summe der 3 Phasen gemessen wird kann somit ein Summenstrom von maximal 50A gemessen werden Dies entspricht 12000 W (50A*240V).
Eine Erweiterung kann durch andere Stromwandler (und Softwareanpassung auf Server ) oder die Aufteilung der Sensoren auf mehrere Flukso-Eingänge erreicht werden (Der Flukso hat intern einen 2. Analogeingang)

Hallo,

im Moment kann der Flukso im Raumzeitlabor in der Tat nur 50A messen. Bart van der Meersche (der Hersteller des Fluksos) meinte dazu:

"[..] is correct in stating that, for 50A clamps, L1(A)+L2(A)+L3(A) needs to be lower than 50A, or 12.7kW. Using 100A doubles this to 25.4kW, etc.

By chaining the three clamps in series we have a dynamic range of 0-150A, compared to 0-50A for a 1-phase Fluksometer. So either we mapped the 10 bits of the A/D converter to the entire 0-150A range, making the measurement granularity of the 3-phase Fluksometer three times less thant the single-phase one. Or we kept the mapping to 0-50A. Residential users have their consumption between 0-500W most of the time with occasional peaks for dishwashers, dryers, etc. So I decided to go for the 0-50A mapping. "

Ich habe hier zwei Vorschläge:

1. Ihr habt doch ein S0-Hutschienenmessgerät. Das kann man direkt an einen Digitaleingang des Fluksos hängen. Wenn es 1000 Impulse/kWh liefert, funktioniert das out-of-the-box. Andernfalls müsst ihr an der Mikrocontroller-Firmware drehen - da sind ein paar Konstanten hinterlegt, die angepasst werden müssen.

2. Ich schicke Euch ein paar größere Analogklemmen. Die Mikrocontroller-Firmware muss dann allerdings ebenso angepasst werden.

Let me know.

Gruß,
-Mathias

Hi Mathias,

Ein Satz andere Klemmen uhd ein diff für die Firmwareänderungen wäre super. Kann direkt an meine Adresse gehen.

Gruß
Doc

Machen wir. Noch eine kleine Frage: Wieviel verbraucht Ihr (Peakwert)? Dementsprechend würde ich Euch Klemmen schicken. Schicke mir am Besten eine eMail mit Deiner Adresse.

Danke & Gruß,
-Mathias

Mail ist raus.